Neues für "Huckepack-Sparer"

Frankfurt (ots) – Wer im Huckepack riestert, erhält in den nächsten Monaten Post vom Anbieter seines Riester-Vertrags. Denn ab 2012 ändern sich die Förder-Voraussetzungen für Sparer, die mittelbar zulagenberechtigt sind. Bis zum 31. Juli 2012 müssen die Anbieter ihre Kunden über diese neuen Regelungen informieren. Darauf weist die Aktion “Finanzwissen für alle” der Fondsgesellschaften hin.

Mittelbar zulagenberechtigt sind im Wesentlichen die Sparer, die nicht berufstätig sind, aber über ihren Ehepartner Anspruch auf Riester-Förderung haben. Ab 2012 müssen auch diese Sparer eigene Beiträge in ihren Riester-Vertrag einzahlen: Nur wer mindestens 60 Euro pro Jahr in seinen Sparvertrag steckt, bekommt zukünftig die volle Zulage. Zudem erhalten Sparer die Möglichkeit, Beiträge nachzuzahlen: Auf diese Weise sichern sie sich möglicherweise von der Zulagenstelle zurückgeforderte Riester-Zulagen.

Mit den neuen Regelungen will der Gesetzgeber mehr Klarheit schaffen. In den zurückliegenden Monaten hatte eine Reihe von Sparern die Zulagen zurückzahlen müssen, da sie unwissentlich von der mittelbaren in die unmittelbare Zulagenberechtigung gewechselt waren, ohne die dann erforderlichen Beiträge geleistet zu haben. Das war zum Beispiel der Fall, wenn Sparer aufgrund der Anrechnung von Kindererziehungszeiten zeitweise in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert waren.

Ausführliche Informationen zum richtigen Sparmix und Wissenswertes rund ums Geldanlegen bietet die Informationskampagne “Investmentfonds. Nur für alle.” unter www.nur-fuer-alle.de.

Diese Meldung ist Teil der Aktion “Finanzwissen für alle.”

Über “Investmentfonds. Nur für alle.” “Investmentfonds. Nur für alle.” ist eine im Oktober 2010 gestartete Initiative der Fondsgesellschaften unter dem Dach des Fondsverbands BVI. Sie hat zum Ziel, die Scheu der Anleger gegenüber Fonds abzubauen und zu zeigen, was sie wirklich sind: Eine Geldanlage, die sich für alle eignet – unabhängig von Anlagetyp, Lebenssituation und Zukunftsplan. Die Initiative informiert die Anleger in Deutschland anbieter- und produktneutral unter anderem über die Internetseite www.nur-fuer-alle.de sowie auf Facebook (facebook.com/nurfueralle) und Twitter (twitter.com/nur_fuer_alle). Ihre Ansprechpartner: BVI Bundesverband Investment und Asset Management Panagiotis Siskos 069 154090-250 fischerAppelt, advisors Sonja Domeyer 040 899699-311 presse@nur-fuer-alle.de

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/81631/2169844/post-vom-riester-anbieter-neues-fuer-huckepack-sparer/api

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere