SaaS- und Cloud-Apps sind 2017 die größte Herausforderung im Lizenzmanagement

SAMS 2017: Matrix42 stellt neue Lösungen für Datacenter und SaaS Compliance vor

Frankfurt a.M./Zürich/Wien – Die rasant steigende Nutzung von Cloud-Lösungen stellt die Unternehmen vor immense Herausforderungen. Nach Analysen von Gartner sind 2017 bereits 75 % aller Organisationen durch die Nachteile des unkontrollierten Einsatzes von SaaS-Anwendungen betroffen. Für die Unternehmen gehen damit erhebliche Risiken einher. Für die IT bedeutet das eine nie zuvor dagewesene Komplexität in Bezug auf das Management von Identitäten, die Sicherstellung von Compliance sowie für das strategische, proaktive Management von Lizenzen und Verträgen.

Der Siegeszug der SaaS- und Cloud-Lösungen ist unaufhaltsam. Für die Mitarbeiter ist es einfach, schnell und komfortabel, Software aus dem Web zu nutzen. Die IT aber hat dadurch dringenden Handlungsbedarf. Fachabteilungen, die selbständig Software aus dem Web beziehen, umgehen die im Unternehmen für die Beschaffung von Software vorgesehenen Prozessstandards. Damit kann das Unternehmen nicht mehr sicherstellen, dass der Umgang mit den Cloud-gehosteten Anwendungen so erfolgt, dass der Datenschutz gewährleistet ist und die Anwendung auch vertragskonform genutzt wird.

Quelle: Matrix42

Audit-Risiko von SaaS-Anwendungen wird unterschätzt

Nicht zuletzt wird das Audit-Risiko für SaaS-Anwendungen häufig unterschätzt. SaaS-Lösungen sind nicht sicher vor Unterlizenzierung. Die Software läuft beim jeweiligen Hersteller, der dadurch einen genauen Überblick hat, wie die Anwendung genutzt wird und somit auch … weiterlesen »

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere