Gründernacht in Berlin: Experten stehen Existenzgründern Rede und Antwort

Berlin. Am 5. Oktober ist es wieder soweit. Die Gründernacht macht Station in Berlin. Gleich vier Experten aus den Fachgebieten Marketing, PR, Positionierung, Controlling, Finanzen, Gründen mit Fördermitteln, strategischer Planung und Recht verraten Neuunternehmern, wie sie erfolgreich in die Selbständigkeit starten. Die Berliner Gründernacht findet am Mittwoch, den 5. Oktober ab 19.00 Uhr im Umspannwerk Kreuzberg, Ohlauer Straße 43 in Berlin-Kreuzberg statt.

Weiterlesen

Familienunternehmer zu Deutschlands Euro-Rettungsschirm-Rating: Dieser Weg der Rettung führt in den Abgrund!

DIE FAMILIENUNTERNEHMER fordern nach der Ankündigung von Standard & Poors, Deutschlands Rating in den Euro-Rettungsschirmen herabzustufen, einen Stopp der EFSF- und ESM-Verträge. „Erst ein Nein des Bundestages am Donnerstag eröffnet den Weg für die dringend notwendigen Nachverhandlungen. ” …

Weiterlesen

Gutachten zu Basel III: EU-Rat und Europa-Parlament müssen Regeln dringend nachbessern

Die Finanzregulierungen durch Basel III diskriminiert Unternehmenskredite gegenüber Finanzmarktgeschäften, das belegt ein Gutachten des angesehenen Banken- und Finanzmarktexperten Prof. Dr. Thomas Hartmann-Wendels von der Universität Köln, das DIE FAMILIENUNTERNEHMER in Auftrag gegeben haben.

Weiterlesen

International Business Awards 2011: optivo mit „Stevie Award“ ausgezeichnet

Mit über 3.000 Unternehmen aus mehr als 50 Ländern war der Bewerberandrang bei den International Business Awards diesmal fast doppelt so stark wie im Vorjahr. Dennoch hat optivo die international besetzte Jury erneut auf ganzer Linie überzeugt. Bereits zum dritten Mal in Folge wurde der E-Mail-Marketing-Dienstleister als „Distinguished Honoree“ ausgezeichnet. Für optivo ist dies bereits die fünfte Auszeichnung im laufenden Jahr. Erst Anfang Juli hatte optivo den eco Internet Award 2011 in der Kategorie E-Mail-Marketing gewonnen.

Weiterlesen

DIE FAMILIENUNTERNEHMER zur aktuellen Debatte um höhere Löhne: „Keine pauschalen Lohnerhöhungen“

Berlin. Patrick Adenauer, Präsident des Verbandes DIE FAMILIENUNTERNEHMER kritisierte die Debatte um höhere Löhne: „Die aktuell guten Wirtschaftszahlen stimmen optimistisch. Allerdings halte ich die politische Debatte um pauschale Lohnerhöhungen für viel zu früh geführt. Vergessen wird, dass es in den Krisenjahren 2008 und 2009 noch Lohnerhöhungen gab, obwohl die Produktion bereits stagnierte oder sank.“

Weiterlesen

Fallstudie: Kleine Betriebe lösen Liquiditätsprobleme über smava.de

Berlin. Für kleine Unternehmen, die finanzielle Engpässe zu meistern haben oder vor größeren Investitionen stehen, muss der Gang zur Hausbank nicht mehr automatisch die einzige Wahl sein. Online-Kreditbörsen wie smava.de bieten inzwischen eine clevere und vor allem schnelle Alternative, um eine Finanzierung zu erhalten. Das zeigt das Beispiel von Axel Niedenthal aus Baden-Württemberg.

Weiterlesen

Soest: Franz Müntefering trifft Soester Karrieretag-Team im Bundestag

Soest/Berlin. Der ehemalige Vizekanzler und Arbeitsmarktpolitiker Franz Müntefering hatte nach Berlin eingeladen und begrüßte am Donnerstag eine Gruppe von Studenten und Professoren des Campus Soest der FH Südwestfalen im Bundestag. Müntefering stammt selber aus der Region Südwestfalen und hatte daher gerne die Schirmherrschaft über den Soester Karrieretag 2011 übernommen: Eine Veranstaltung, die – wie er sich ausdrückte – die „ideale Gelegenheit“ bietet, sich einen breiten Überblick über das Arbeitsmarktangebot zu verschaffen.

Weiterlesen

Familienunternehmer zu Arbeitsmarkt: Nicht auf konjunktureller Erholung ausruhen

Berlin. DIE FAMILIENUNTERNEHMER fordern die Bundesregierung auf, sich nicht auf den positiven Auswirkungen der konjunkturellen Erholung auszuruhen. „Die noch reichlich vorhandenen Arbeitsplatz-Blockaden müssen im Rahmen einer wachstumorientierten Politik mutig abgebaut werden. Die 1,5 Prozent Wirtschaftswachstum in diesem Jahr werden nicht reichen, um auch die hohe Sockel-Arbeitslosigkeit dauerhaft zu reduzieren.

Weiterlesen